ERP Auswahl

 

 

 

 

 

digitalize your business 

 

 

 

 

 

Neutrale ERP Auswahlberatung

Fehlinvestitionen vermeiden - ERP Auswahl voranstellen 

Die Suche nach der richtigen ERP Lösung stellt sich für viele Unternehmen als sehr schwere Aufgabe heraus.

Dabei geht es immer wieder um die gleiche Fragestellung:

  1. Welche ERP Lösung unterstützt die Unternehmensprozesse am besten?

  2. Welcher Anbieter passt am besten zu Ihrem Unternehmen?

  3. Wie finde ich den richtigen Anbieter sowie ERP Lösung?

Wir unterstützen sie dabei diese Fragestellungen erfolgreich zu beantworten. Die falsche Auswahl einer ERP Lösung bzw. eines ERP Anbieters kann schwerwiegende finanzielle Folgen für jedes Unternehmen haben.

Ein durchgängiges Konzept von der Potentialanalyse bis zur Einführung
Unser Verfahren zur erfolgreichen ERP Auswahl im Überblick:

1. Digitalisierungscheck | Potentialanalyse

Im ersten Schritt wenden wir unseren webbasierten Digitalisierungscheck an. 
Mit dem Digitalisierungscheck/Potentialanalyse werden Grundlagen für eine spätere ERP Auswahl sowie Soll Prozessgestaltung geschaffen. Sie erhalten nicht nur eine Übersicht über Optimierungspotenziale, sondern auch den aktuellen Grad Ihrer Digitalisierung im Unternehmen. Dadurch können Aussagen über den Umsetzungsaufwand, die Prioritäten, Termine und Zuständigkeiten für eine avisierte ERP Auswahl getroffen werden.

Digi Check001 

 

2. Geschäftsprozess-Analyse und -Optimierung

Bei der Erarbeitung Ihrer relevanten Anforderungen werden alle Fachabteilungen Ihres Unternehmens in den Analyse-Prozess eingebunden. Ziel ist es, die Anforderungskriterien kritisch zu hinterfragen und zu bewerten. Diesem Punkt kann nicht genügend Bedeutung beigemessen werden.

Durch den Einsatz unserer webbasierten Prozessanalyse-Software SÜDIB-BPM lassen sich Ist-Prozesse aufnehmen sowie Soll Prozesse effektiv gestalten. Durch unsere langjährige Prozessserfahrung greifen wir auf branchenspezifische Best Practice Prozesse aus unserer Prozesdatenbank zurück und erarbeiten in enger Abstimmung mit den Key-Usern Vorschläge zur Gestaltung der Soll-Prozesse des Unternehmens. Dadurch erhöht sich die Effizienz der Prozessgestaltung um ein Vielfaches.

SÜDIB BPM

(Abbildung Prozessanalyse-Software SÜDIB-BPM)

Bereits in der Phase der Geschäftsprozessoptimierung kommt unser webbasierter ERP-Leistungskatalog sowie unser webbasiertes Projektmanagement zum Einsatz. Beides webbasierte Werkzeuge, bestens geeignet um kollaboratives Arbeiten von unterschiedlichen Standorten zu ermöglichen.

ERP Projektmanagement

(Abbildung kollaboratives Projektmanagement SÜDIB)

 

2. Aufnahme Ihrer ERP Anforderungen

Durch paralleles Hinzuziehen unseres webbasierten ERP Leistungskataloges erfassen wir für Ihre Geschäftsprozesse die funktionalen ERP Anforderungen Durch den Abgleich der Anforderungen zu heutigen modernen ERP Funktionalitäten entsteht ein klares Bild der anstehenden Organisationsveränderungen in Ihrem Unternehmen.

ERP Leistungskatalog

(Abbildung: SÜDIB-ERP Leistungskatalog)

3. Lastenheft / Pflichtenheft Erstellung

Aus der Geschäftsprozessoptimierung generieren wir vollautomatisch Ihr Lastenheft. Dieses Lastenheft kann für Ihre Ausschreibung wie unter Punkt Nummer 3 zur Verwendung kommen. Das Lastenheft beschreibt möglichst alle Anforderungen an das neue ERP-System bzw. an den jeweiligen Dienstleister. Wir erarbeiten Lastenhefte individuell auf Grundlage der entwickelten Prozesslandkarte und unseres ERP-Leistungskataloges sowie der Best Practice Anforderungen. Neben der detaillierten Beschreibung der einzelnen Prozessschritte stellen wir auch die Anforderungen an die Rahmenbedingungen der ERP-Einführung dar. So werden systemtechnische Kriterien genauso berücksichtigt, wie Bezugskonditionen und Vertragsgestaltungsthemen.

4. Ausschreibung Ihres Lastenheftes auf SüdIB Plattform sowie Marktanalyse der ERP Anbieter 

Über unser Ausschreibungsportal können ERP Anbieter an Ihrer Ausschreibung teilnehmen. Diese Ausschreibung kann auf Wunsch öffentlich oder nicht öffentlich sein. Durch den Einsatz unseres Verfahrens werden Ihre Anforderungen mit dem aktuellen Produkt-Status der ERP Anbieter und dem aktuellen Stand der Technik verglichen. Unsere Vorgehensweise ist zudem die derzeit einzige Möglichkeit, Angebote der Softwareanbieter bis auf die Ebene der individuellen Detailanforderungen 100%-ig vergleichbar zu machen.

 Nachdem Ihre  Anforderungen aus dem Lastenheft über Ihre Ausschreibung durch ERP Anbieter direkt beantwortet wurde, wird eine detailiierte Auswertung durchgeführt. Die Chancen und Risiken  Bewertung zu Anbietern und deren ERP Produkten werden dann anhand folgender Kriterien aufgezeigt:

  • Abdeckungsgrad Ihrer Anforderungen aus Ihren Prozessen
  • Art der eingesetzten Softwaretechnologie
  • Funktionsumfang und Qualität der Software
  • Anschaffungskosten und Wartungsraten
  • Anbieter-Risiko

 

5. ERP Anbieter Präsentationen (auditiert)

In der Regel laden wir 3 der am besten geeigneten ERP Anbieter ein. Jeder ERP Anbieter präsentiert einen Tag lang anhand eines fest vorgegebenen Themenablaufs (dem roten Faden der Geschäftsprozesse). Wir bewerten / auditieren jeden Anbieter zu jedem vorgestellten Thema mittels unseres Audit-Tools. Das Ergebnis ist eine Zusammenfassung je Modul und eine ausführliche Stärken-/Schwächen-Analyse der einzelnen Anbieter im direkten Vergleich zueinander.

 

6. ERP Anbieter Workshop

Bevor ein Kunde im Rahmen unserer Beratung einen Vertrag mit einem Anbieter unterschreibt, wird in einem mehrtägigen Workshop dezidiert festgestellt, welche Funktionen im Lieferumfang der Software enthalten sind und welche nicht.

Hieraus können geeignete Maßnahmen abgeleitet oder über einen Festpreis verhandelt werden. Durch den Workshop erreicht unser Auswahlverfahren eines der wichtigsten Ziele eines Software-Projektes: Vor Vertragsabschluss die zu erwartenden Leistungen und Kosten realistisch kennen zu lernen.

 

7. Vertragsprüfung / Preisverhandlungen

Wenn Sie als Kunde wünschen prüfen unsere spezialisierten IT- Anwälte Ihre Vertragsmödalitäten mit dem entsprechenden ERP Anbieter. Wir erarbeiten für Sie Formulierungen, die Ihre Rechte gegenüber dem Vertragspartner in einem deutlich größeren Umfang stärken. Wir stehen Ihnen bei Preisverhandlungen zur Seite und bringen dabei die Erfahrung aus vielen erfolgreichen Abschlüssen mit.

 

8. Begleitung bei der erfolgreichen ERP Projekteinführung

Ziel der Beratungstätigkeit ist es, dafür zu sorgen, dass die Software-Einführung anhand der Anforderungen aus den Geschäftsprozessen und dem definierten Maßnahmen-Katalog im geplanten Zeit- und Kostenrahmen durch den ERP Systempartner in hoher Qualität umgesetzt wird und ein reibungsloser Übergang in den Echtbetrieb gewährleistet ist.

Hierbei begleiten wir Sie auf Wunsche bei der erfolgreichen Einführung Ihrer ERP Lösung. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Planung und Überwachung der einzelnen Projektschritte, der Einleitung von erforderlichen Maßnahmen bei Abweichungen und der Abstimmung mit dem Systempartner über IT-Details.

Absolute Neutralität

Als autorisiertes Beratungsunternehmen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie beraten wir absolut produktneutral.
Wir vertreten ausschließlich die Interessen unserer Kunden.

 

Weitere Informationen als PDF zur neutralen ERP Software Auswahl erhalten sie hier:

Kontaktieren Sie uns telefonisch direkt unter +49 (0) 611 240 544 66

oder vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

12 10 2017 16 10 36

 

Info: Diese Seite setzt einen nicht personenbezogenen Session Cookie und protokolliert lediglich die Zugriffdaten. Beides ist für den Betrieb dieser Seite zwingend erforderlich und von unserem berechtigtem Interessen gedeckt. Weitere Cookies oder Nutzerprofile werden nicht erstellt. Bitte lesen Sie die Einzelheiten und Ihre Rechte unter der Datenschutzerklärung.